Kosten

Kosten

…das ist doch bestimmt teuer! Hmm, aber was kostet das eigentlich?

Das ist eine Frage, die gerne und oft gestellt wird.

Tatsächlich ist Segelfliegen im Verein eine der günstigsten Möglichkeiten, diese Art von Luftsport auszuüben. Im Verein hat jeder seine Aufgabe und alle Arbeiten am Fluggelände, an der Infrastruktur und an den Flugzeugen werden von den Mitgliedern selbst verrichtet. Zumindest soweit wie das an den Flugzeugen rechtlich zugelassen ist.

Typische Gebühren

Die fixen Kosten eines aktiven Vereinsmitgliedes liegen im Monat, je nachdem, ob Jugendlicher oder Erwachsener Status zwischen 48 € und 55 €. Dies ist jedes Jahr auch davon abhängig welche Investitionspauschale (Kauf von Flugzeugen) die Mitglieder am Anfang des Jahres in der Hauptversammlung beschließen.

Statistisch investiert bei uns ein durchschnittliches Mitglied inklusive der Schleppgebühren so ca. 70 bis 90 € pro Monat in das Hobby Segelfliegen.

Bemerkenswert ist in unserem Verein, dass neben den Schleppgebühren keine Zeitgebühren, also keine zusätzlichen Minutenpreise bei Flügen auf den vereinseigenen Segelflugzeugen anfallen.

Ausbildungskosten

Die Kosten der Segelflugausbildung inklusive der Vereinsaufnahme, liegen in der Größenordnung eines Autoführerscheins. Dies ist u. a. auch vom persönlichen Engagement jedes einzelnen etwas abhängig. D.h. wer mehr Zeit investieren kann, braucht weniger Flüge und kommt schneller zum Flugschein. Erwähnenswert sind auch die subventionierten Schleppgebühren bei Ausbildungsflügen und die ehrenamtliche Tätigkeit der Fluglehrer.

Fördermitgliedschaft

Neben der aktiven Mitgliedschaft von Piloten und Flugschülern gibt es auch eine Fördermitgliedschaft. Dieser Förderstatus ermöglicht es am gesamten Vereinsbetrieb teilzunehmen und Mitfluggelegenheiten zu nutzen. Hierfür entfallen lediglich 6,50 € pro Monat.

Eine detailliertere Auskunft zu Gebühren erhalten Sie unter: info@aero-club-fuerth.de Hier bitte den Betreff „Gebührenordnung“ angeben.